Reinigung, Inspektion, Instandsetzung

Terrassenroste sind in der Regel intensiver Verwitterung ausgesetzt. Dies führt zu Verschmutzungen und zu erheblichen Beanspruchungen des Holzes. Damit der Terrassenrost eine lange Lebensdauer erreichen kann, ist eine jährliche Überprüfung des Zustandes und Reinigung sowie alle zwei Jahre ein lnstandhaltungsservice mit eventuellem Ersatz von schadhafteTeilen erforderlich.

Holzterrasse reinigen

Holzterrasse reinigen

Erstreinigung

Neu montierte Terrassenroste können nach den ersten Regenfällen durch aufstehende Holzfasern leicht aufrauhen. Die aufstehenden Fasern sollten nicht abgeschliffen, sondern durch Bürsten geglättet werdenWrde das Holz erneut geschliffen, nnten nach dem nächsten Regen wiederum Aufrauhungen entstehen.

Terrassenpflege

Erstreinigung

 

Periodische Reinigung der TerrassenrostBretter

Auf ebenen Flächen sammelt sich im Laufe der Zeit Schmutz an. Ablagerungen von Luftverunreinigungen wie Russ und Staubpartikelen, sowie Blütenstaub bilden eine seifige Schicht. Diese stellt vor allem an schattigeOrten wie z.B. an der Nordseite eines Hauses, unter grossen Bäumen etc. einen guten Nährboden für Algenund Moosbefall dar.

Nach kalten und schneereichen Wintern kann es zudem sein, dass im Frühling das Holz stellenweise mieinem «Pelz» überzogen ist. Dabei handelt es sich uHolzfasern, die durch den Frost abgeschert wurden. Wird diese Schicht nicht entfernt, so wird der Terrassenrost rutschig und stellt eine Gefahr bei der Nutzung dar.

Am zweckmässigsten werden Terrassenroste miWasser und einem Schrubber gereinigt. Für die Reinigung sind chemische Zusätze nicht notwendig. BeFlächen ab ca. 50 m2 lohnt sich der Einsatz eines geeigneten Reinigungsgerätes.

Heute stehen speziell fr Terrassenrost-Bretter konstruierte Brstmaschinen zur Verfügung. Diese können zum Teil direkt an einen Wasserschlauch angeschlossewerden. Integrierte Schmutzbehälter nehmen den abgewaschenen, abgebrsteten Schmutz auf.

Mit einer auswechselbaren zweiten Brste kann digleiche Maschine zum Nachölen/ Einmassieren des Öls oder auch zum Glätten von Aufrauhungen eingesetzt werden.

Bei einer Reinigung mit Hochdruckreinigern ist Vorsicht geboten. Eine direkte Reinigung mit dem Strahl des Hochdruckreinigers solte vermieden werden, weidurch den harten Wasserstrahl die Holzoberflächbeschädigt wird. Gerade weichere Holzarten werden arg in Mitleidenschaft gezogen. Die Folgen sind Unebenheiten.

Diese führen dazu, dass Schmutz noch rascher anhaftet und am Ende das Gegenteil dessen eintritt, was eigentlich beabsichtigt wurde.

Reinigung des Untergrundes

Ein Terrassenrost sollte periodisch, nämlich alle eibis zwei Jahre, entfernt werden, damit der Untergrund gereinigt werden kann. Durch die Fugen des Terrassenrostes fällt Schmutz, Blütenstaub, Laub etc. und verrottet. Dieses Schmutzsubstrat ist ein idealer Feuchtigkeitsspeicher und bildet dadurch eine zutzliche

Feuchtigkeitsbelastung der gesamten Terrassenrost-Konstruktion. Entfernbare Terrassenrost-Elemente erleichtern die Pflege und den Unterhalt. Öffnungen, Abläufe und Rinnen sind ebenfalls zu reinigen. damit diEntwässerung des Untergrundes gewährleistet bleibt.

Inspektion

Neben der Reinigung empfiehlt sich  eine umfassende Inspektioalle zwei Jahre. Diese beinhaltet die nachstehendeKontrollen:

– Überprüfung der Terrassenrost-Bretter auf Splitteraufstehende Risse. Schieferbildungen (Kontrolle deBarfussbegehbarkeit)

– Überprfung alllliger Oberflächenbehandlungeauf Abnützung durch Verwitterung und mechanische Beanspruchung

– Überprüfung aller Holzteile auf Anzeichen von Fäulnis infolge holzzerstörenden Pilzbefalls (Feuchtenester. Bildung von Pilzfruchtkörpern, sehr weiche Stellen)

– Kontrolle der Funktionstüchtigkeit der Entwässerung (Verschmutzung. Rinnen, Abläufe)

 

Test Barfussbegebarkeit

Instandsetzung

Schadhafte Holzteile sollten repariert oder ausgewechselt werdenDies ist dann nötig, wenn durch die TerrassenrostBrettern Verletzungsgefahren besteht, oder bei einem holzzerstörenden Pilzbefall. Jegliche Art von Holz kann davon betroffen sein. Solche Schäden sind das Resultat intensiver Verwitterung. Es ist daher empfehlenswert, bei uns einen Wartungsvertrag abzuschliessen.